Kammerkonzert mit Flügel - Ein Abend mit Max Reger - WIRD VERSCHOBEN

Aaron Müller, Violine
Christian Scheel, Klavier

Max Reger ist ein Schwergewicht der jungen Moderne, einer der zwischen allen Stühlen sitzt. Bach nennt er sein Vorbild, von Wagner ist er begeistert und Brahms hat großen Einfluss auf den jungen Feuerkopf. Gerade in seiner zahlreichen Kammermusik kann Reger ganz er selbst sein und zaubert afszinierende Klangwelten. Das Hauptwerk des Abends ist die Sonate für Violine und Klavier C-Dur op. 72, die auch Reger selbst viel in Konzerten gespielt hat. Daneben gesellt sich eine Sonate Johann Sebastian Bachs in dunklem f-Moll.
Aaron Müller bekam bereits im Alter von drei Jahren seinen ersten Violinunterricht am damaligen Konservatorium Osnabrück. Mit fünfzehn Jahren wurde er im Rahmen des Frühstudiums am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück in die Violinklasse von Prof. Horst Hegel aufgenommen. Violinstudien führten ihn nach Berlin und Weimar. Aaron Müller spielt eine wertvolle Geige von N. F. Vuillaume aus dem Jahre 1833, eine Leihgabe aus privatem Besitz.

Wann